Raku-Brand

K-12

3-4 kleinere, schon geschrühte Keramiken (aus Ton der Volkskunstschule), werden bemalt und mit der japanischen Brenntechnik weiterbehandelt.

Geeignete Kleidung (feste Schuhe, Kopfbedeckung, Jacke) ist notwendig. Wir bitten unbedingt um vorherige Absprache.

Besonders "Fortgeschrittene Keramiker" suchen immer wieder nach neuen Gestaltungsmöglichkeiten ihrer Objekte. Der Raku-Brand ist da eine interessante Variante.

Teilnehmer des Kurses müssen bereits geschrühte Objekte mitbringen, die eventuell in einem anderen Kurs entstanden sind. Diese werden mit speziellen Rakuglasuren gestaltet und anschließend im Gasbrennofen auf über 1000°C erhitzt. Bei dieser Temperatur wird die Ware aus dem Ofen genommen und in große Behälter mit Sägespänen gelegt. Unter Luftabschluss lassen chemische Reaktionen in der Glasur rakutypische Effekte entstehen. Beim Abkühlen entstehen die ebenso typischen Risse in den glasierten Flächen.
Der Kurs ist für maximal 5 Teilnehmer geeignet.

Individuelle Terminabsprache für kleine Gruppen (4-6 Teilnehmer) ist auf Nachfrage möglich.

Termine:

  • 13.10.
    (10:00 - 16:00 Uhr)
Anmeldung bis 02.10.2018 erforderlich
Unter Leitung von:
Wochentag:
Samstag
Uhrzeit:
10:00 - 16:00 Uhr
Ort:
Freiberger Straße 29
09569 Oederan
9 Unterrichtseinheiten
Erwachsene:54,00 €