Winterwerkstatt Töpfern

W-13-01



Mit schier unendlicher Geduld vermitteln Julia Naether hier die Handgriffe des Töpferns. Vom Zentrieren der Tonmasse auf der Drehscheibe über das Formen des Gefäßes bis zum anbringen von Henkeln. So gelingt es auch Laien, auf der rotierenden Scheibe kleine Gefäße entstehen zu lassen.

Julia Naether orientiert sich beim Drehen ihrer Gefäße an traditionellen Formen. Schwerpunkte sind sowohl dekorative Einzelstücke als auch Gebrauchsgeschirr für Kaffee- und Speiseservice in Steinzeugqualität. Für die Herstellung ihrer Ware mischt sie Tonmassen und Glasuren nach eigenen Rezepten. Gewöhnlich brennt sie im Reduktionsbrand bei 1320°C in einem Gasofen.

Bitte Arbeitskleidung, ein altes Handtuch und einen Eimer mitbringen.

Im Kurs wird noch ein Termin für das Glasieren vereinbart, der bei Bedarf genutzt werden kann. Dieser wird separat berechnet.                                 Zusätzliche Kosten für Ton, Brand, Glasuren: je nach Materialverbrauch ca. 25 €

 

Wählen Sie ein Semester:

1. Semester 2019/2020

Termine:

  • 11.02.
    (09:30 - 16:00 Uhr)
  • 12.02.
    (09:30 - 16:00 Uhr)
  • 13.02.
    (09:30 - 12:00 Uhr)
Anmeldung bis 29.01.2020 erforderlich
Unter Leitung von:
Wochentag:
Montag
Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr
Ort:
Freiberger Straße 29
09569 Oederan
27 Unterrichtseinheiten
Sonderkurs:108,00 €