Töpfern

W-13-01

"Töpfern" an einer elektrischen Scheibe
Im Kurs wird noch ein Termin für das Glasieren vereinbart, der bei Bedarf genutzt werden kann. Dieser wird separat berechnet.

Das Drehen von Gefäßen auf der Töpferscheibe wurde erstmalig von der Töpferin Kerstin Henrion in der Volkskunstschule praktiziert. Seit 2005 führt Julia Naether regelmäßig Töpferwerkstätten durch.

Mit schier unendlicher Geduld vermittelt sie in ihrer Werkstatt die wichtigen Kniffe, damit auf der rotierenden Scheibe kleine Gefäße entsehen. Mit etwas Ausdauer werden die Gefäße immer größer, und die Töpferin hilft beim Anbringen der Henkel.

Für Julia Naether ist dieses Handwerk Existenzgrundlage. Sie töpfert Gefäße für den täglichen Gebrauch und verkauft diese in ihrem Geschäft in Freiberg (Burgstraße 19) und auf verschiedenen Märkten.

Zusätzliche Kosten für Ton, Brand, Glasuren: je nach Materialverbrauch ca. 25 €

Bitte Arbeitskleidung, ein altes Handtuch und einen Eimer mitbringen.

Wählen Sie ein Semester:

1. Semester 2018/2019

Termine:

  • 18.02.
    (09:30 - 16:00 Uhr)
  • 20.02.
    (09:30 - 16:00 Uhr)
  • 21.02.
    (09:30 - 12:00 Uhr)
Anmeldung bis 06.02.2019 erforderlich
Unter Leitung von:
Wochentag:
Montag
Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr
Ort:
Freiberger Straße 29
09569 Oederan
27 Unterrichtseinheiten
Erwachsene:81,00 €